Home | Kontakt | Impressum | ÜbersichtDeutschEnglish
NIM nanosystems initiative munich
Aktuelles

Freitag, 20. Juni 2008

Gründerpreis für attocube

Die aus der Arbeitsgruppe des ehemaligen LMU-Professors Khaled Karrai am Center for NanoScience (CeNS) der LMU München hervorgegangene „attocube systems AG“ erhielt jetzt den Deutschen Gründerpreis.

attocube: Dirk Haft (links)
und Khaled Karrai
(Foto: Stefan Pielow)

Die Auszeichnung wird jährlich von einer Initiative der Zeitschrift stern, der Sparkassen, des ZDF und des Autoherstellers Porsche an erfolgreiche Jungunternehmer verliehen.
In diesem Jahr ging der Preis in der Kategorie „Aufsteiger“ an die attocube GmbH, die neuartige Systeme für die Nano-Positionierung entwickelt, herstellt und vertreibt.

www.attocube.de

www.deutscher-gruenderpreis.de

VERANSTALTUNGEN

Freitag, 14. Dezember 2018

6th European Workshop on Advanced Fluorescence Methods

LMU, HighTechCampus, Großhadern, 10. - 14. Dezember 2018

mehr

Freitag, 23. November 2018

Total photoelectron yield spectroscopy: A sensitive probe for occupied…

Prof. Dr. Jürgen Ristein, Lehrstuhl für Laserphysik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, Deutschland

mehr

drucken nach oben